blank                              blank

blank


Mobbing und die Begründung der arbeitsmarktpolitischen Notwendigkeit für Coaching


2018: Allein in Deutschland sind derzeit über 1,8 Millionen Arbeitnehmer von Mobbing betroffen! Rund jeder neunte Erwerbstätige hat in seinem Erwerbsleben schon mindestens einmal eine Mobbing-Situation erlebt. Bis 1,5 Millionen Beschäftigte werden täglich an ihrem Arbeitsplatz gemobbt. 2,7% Erwerbstätige, also Jeder neunte Arbeitnehmer, wird im Laufe seines Berufslebens mindestens einmal Opfer von dauerhaften Benachteiligungen, Schikanen und Ausgrenzung. Bei mehr als 98% der Betroffenen kommt es durch Mobbing zu Beeinträchtigungen des Arbeits- und Leistungsvermögens. Mehr als 30% der Betroffenen erkrankten in Folge von Mobbing kurzfristig, weitere 30% längerfristig (Zum Teil dauerte die Erkrankung über einige Jahre) Der wirtschaftliche Schaden durch mobbingbedingten Produktionsausfall wird bei 12,5 Milliarden € angesetzt.

Mobbing kostet Geld und gute Betriebsergebnisse, stört die Arbeitsatmosphäre, wird durch Menschen verursacht, führt zu Stress und endet oft im Burn Out. Die durch Mobbing verursachten betrieswirtschaftlichen und gesellschaftlichen Kosten sind hoch. Für jeden Betrieb ergeben sich Kosten durch Fehlzeiten, Fluktuation, Minderleistung der Betroffenen sowie der Mobbing-Akteure. Mobbing ist schleichend und zu Beginn kaum merkbar. Aus der Praxis gibt es täglich immer mehr erlebte Vorgänge wie Mitarbeiter, Chefs, Abteilungsleiter und Kollegen gemobbt werden und der Betriebsablauf gesört wird. Arbeitsabläufe werden verzögert und Konflikte sowie Krisen sind dadurch vorprogrammiert und kosten Geld.

Mobbing verursacht in Betrieben direkte und indirekte Kosten in Millionenhöhe.

Dadurch werden dem Unternehmen Möglichkeiten zu lukrativen Investitionen versagt, aus denen mehrstellige Millionengewinne hätten erzielt werden können. Durchschnittlich 12% vom Jahresumsatz macht der Verlust in Deutschlands Betrieben aus. Mobbing-Betroffene werden über einen langen Zeitraum krank geschrieben und fallen als Arbeitskräfte aus. Das Arbeitsklima verschlechtert sich durch Mobbing – davon werden alle Beschäftigten beeinflusst. Die Produktivität des Unternehmens und die Qualität der Produkte und Dienstleistungen sinken durch Mobbing.

Dies hat negative Auswirkungen auf das Betriebsergebnis denn insgesamt sind 1,7 Milliarden Arbeitsstunden jährlich durch Mobbing geprägt! Es gibt noch keine Zahlen über das gesundheitliche und seelische Leid der Betroffenen.

Buchen Sie unsere Schnellkurse, wir senden per Mail die Unterlagen zu
nehmen Sie hier Kontakt auf und fordern Sie Unterlagen an,
oder rufen Sie uns an Handy 0177-2781745 oder 02159-675461